18.-20.07.2020 Honda Ausfahrt mit CB550K Four

Verabredungen zu Ausfahrten & Touren

Moderator: Peter

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 2234
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:30
Wohnort: 71711 Murr
Kontaktdaten:

18.-20.07.2020 Honda Ausfahrt mit CB550K Four

Beitrag von Peter »

Planung

Am 18. & 19.07.2020 fahren die Honda Freunde vom Stammtisch Bad-Friedrichshall
unter der Organisation von Andi Jankowitsch & Peter Schöller nach Coburg. Marianne und
ich werden mit der CB550KFour - 1978 braun teilnehmen. Sie hat einen Gepäckträger
mit Packtaschen dran und ist mit 50PS ausreichend motorisiert.

Bild

18.07.2020 Sammeln & Start um 08:30 Uhr in Höchstberg bei Peter.
Tanken in Neudenau. Von dort über kleine Landstrassen zu Hubert in Weikersheim.
Weiter nach Oberwohlsbach bei Coburg. Übernachtung im Hotel

Alte Mühle Hotel & Restaurant
Mühlgarten 5

D-96472 Rödental

Tel. (+49)9563-72380

19.07.2020 Fahrt nach Hilpoltstein ca. 170 km.
Nach dem Frühstück werden wir die Truppe verlassen und uns auf den Weg durch
die fränkische Schweiz zu unserem Z-Club - Mitglied Ralf Gnatzy machen. Ich habe
ihm noch seine Prospekte von Vetter zu bringen und wir möchten seine
Bike-Sammlung ansehen.

Danach führt uns die Route weiter ins ca. 50 km entfernte Treuchtlingen.

Gasthof Via Vita
Am Brühl 26,

91757 Treuchtlingen

Tel. (+49)9142-2036863

20.07.2020 Rückfahrt nach Murr ca. 160 km.

Durch die Pampa soll es dann wieder gemütlich heimwärts gehen ...
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 2234
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:30
Wohnort: 71711 Murr
Kontaktdaten:

18.07.2020 Treffen in Höchstberg & Abfahrt Honda Ausfahrt

Beitrag von Peter »

Wochendeausfahrt mit den Youngtimerbiker

Am Samstag den 18.07.2020 starteten Marianne und ich um 7:00 Uhr in Murr
mit der CB550Four K nach Höchstberg zu Andi wo die Abfahrt statt finden sollte.

Nach und nach trudelten die Teilnehmer ein.

Bild

Andi hat die blaue CB750Four mit Dehnfeldpacktaschen für die Tour hergerichtet.

Bild

Zunächst ging es gemeinsam zu nächsten Tankstelle.

Bild

Danach führte uns Andi als Tourguide entlang kurvigen Strässchen durch die Landschaft.
Nach ca. 50 km wurde ein planmäßiger Entspannungs-Stopp für die Verlängerung der
Wirbelsäule eingelegt.

Bild Bild Bild Bild

Bild

Die CB550Four K lief wie eine Nähmaschine ohne zu mucken und die Leistung mit 50 PS
hat gut ausgereicht um in der Gruppe mithalten zu können. Ich musste halt manchesmal
zwei Gänge runterschalten und das Motörchen auf Touren zu bringen.

Bild

Gegen 10:00 Uhr machten wir in Weikersheim bei Hubert einen Einkehr-Schwung um ihn einzusammeln.

Bild

Bild

Marianne hatte große Freude an seiner Gartengestaltung.

Bild

Gemeinsam wurde wieder getankt, da die Yamaha nur einen kleinen Tank hatte.

Bild

In Marktbreit am Main wurde eine Kaffeepause eingelegt.

Bild Bild Bild Bild

Bild

Das Alteisen auf dem Parkplatz glänzte in der Sonne, während wir im Schatten entspannten.

Bild

Es war ca. 14:14 als wir an unserem Zielort in Rödental / Oberwohlsbach ankamen.

Bild

Wir bezogen die Zimmer und jeder machte was ihm am liebsten war. Marianne und ich
duschten, machten uns landfein und schlenderten durch das kleine Dorf an der Itz.

Bild

Um 18:00 Uhr war ein Tisch auf der Terasse für uns gebucht.

Bild

Alle hatten ordentlich Hunger und einige bestellen sich einen saftigen Burger mit amzing fries als Beilage.

Bild

Da das Essen "so fettig" war, bestellten wir uns einem Digestif und unterhielten wir
uns noch bestens bis spät in die Nacht.
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 2234
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:30
Wohnort: 71711 Murr
Kontaktdaten:

18.07.2020 Coburg & Hilpoltstein

Beitrag von Peter »

Am Sonntag den 19.07.2020 gab es um 8:30 Uhr noch ein gemeinames Frühstück.
Danach sattelten die Youngtimer- & Honda-Jungs ihre motorisierten Pferdchen ....

Bild

..... und machten sich auf den Heimweg.

Bild
Bild Bild Bild

Bild

Marianne und ich trennten uns von der Gruppe und fuhren zur Stadtbesichtigung ins
nahegelegene Coburg.

Bild

Dort machten wir einen kleinen Stadtbummel.

Bild Bild Bild Bild

Bild

Weiter ging es zum nördlichen Ende der fränkischen Schweiz wo man um diese Uhrzeit prima
kurvenwetzen konnte. In Königstein machten wir eine Navi- & Fotostopp.

Bild

Die Biergärten und Kneipen lockten die Besucher zur Einkehr.

Bild

Auf unserer weiteren Route kamen wir auch in Veilbronn vorbei,
an das wir gute Erinnerungen in 2018 haben.

Bild

Nach einer Streckensperrung und Umleitungen kamen wir dann erst gegen 15:00 bei unserem Freund
und Z-Club MItglied Ralf Gnatzy in Hilpoltstein an. Er hatte zusammen mit Manu auf uns zum Grillen
gewartet, was wir leider nicht wussten. Danke dafür hier noch für die Arbeit die ihr Euch unnötigerweise
für uns gemacht habt.

Bild Bild Bild Bild

Bild

Ralf ist ein Jäger und Sammler. Neben Kawas hat er auch ein paar Panzermodelle, Tretautos,
Märklin-Eisenbahn in diversern Spurweiten und vieles mehr.

Bild

Bereitwillig hat er mich durch sein Haus geführt und seine Kawas aus der Garage gezogn.

Bild

Mit einigen seiner Fahrzeuge war er auch schon in Motorrad Classic dabei,
wie hier mit der Z750B oder mit seiner GPZ1100.

Alle seiner ca. 50 Kawas sind in Originalzustand zum Teil mit Patina. So hat er auch
eine "kleine Z1000MKII" aus 1979, die es nur in Japen gibt und dort Z750FX heißt.

Bild

Das FX Emblem dazu hat er sich eigens aus Japan beschafft.

Bild

Die Z750FX war 2020 im Heft 6 von Mr. Bike BG aus japen mit drin.

Ein weiteres seltenes Schmankerl ist eine Twin Z750t aus USA.

Bild

Die Rahmen dieser Modelle wurden nur für diese Type gebaut und passen nicht für andere Z750 Twins.

Bild

Eine weitere Seltenheit versteckt sich zwischen all den Bikes. Eine ZXR250 mit Formel 1
Technik und einem 4-Zylindermotor.

Bild

Der rote Bereich beginnt hier bei 18.000/min. Angeblich soll sie 43 PS leisten.

Bild

Es hätte noch sooo viel zu reden und zu besichtigen gegeben. So verabschiedeten wir
uns gegen 18:30 Uhr und machten wir uns dann wieder auf den Weg nach Treuchtlingen.
Wir hoffen dass Ralf & Manu zum Mitgliedertreffen im Spessart kommen
(gerne auch mit anderen Motorradmarken ausser einer Kawasaki) ;) ;)

Bild

Um 19:00 Uhr waren wir dann in Treuchtlingen im Hotel wo wir noch auf der schönen
Terrasse griechisch zu Abend gegessen haben.

Bild

Bild
Grüße - Peter
Bild

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 2234
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:30
Wohnort: 71711 Murr
Kontaktdaten:

20.07.2020 Besuch Kawa Mike in Giengen

Beitrag von Peter »

Am Montag den 20.07.2020 starteten wir gemütlich um 9:30 Uhr nach dem Frühstück.

Die Route führte an Dinkelsbühl vorbei, so dass wir beschlossen
der "schönsten historischen Stadt Deutschlands" einen Besuch abzustatten.

Bild Bild Bild Bild

Bild

Wir könnten mal einen Wochenendtrip dort hin planen. Hotels gibt es Downtown ...

Bild

Wir nahmen uns Zeit um etwas zu trinken und nahmen mit Kawa.Mike der in Giegen wohnt
Kontakt auf um ihn zu fragen ob wir kommen können, ihn aus seinem Social-Distancing zu
holen. Spontan lud er uns auf einen Kurzbesuch ein.

Bild

Wir kamen durch Öttingen, wo es das berühmte Bier gibt.

Bild

Hier habe ich 2006 meine rote CB530Four gekauft. Der Besitzer wohnte in der Strasse
gegenüber der Brauerei. Was wohl aus ihm geworden ist ?
Wir hätten ja mal kurz klingen können ... :D :D

Bild

14:45 Uhr kamen wir in Giegen bei Rainer an. Er hat seine Krankheit einigermassen überstanden
und sich relativ gut davon erholt. Mit seiner Frau zusammen haben wir uns auf seiner schattigen
Terasse bestens unterhalten. Wir freuen uns dass es ihm wieder gut geht. Er muss halt wie ich
in den Corona Zeiten vorsichtig sein, da sein Imunsystem geschwächt ist. Wir danken ihm und
seiner lieben Frau für den netten Empfang und hoffen ihn mal wieder auf dem Bike in unserer
Mitte zu sehen - er kanns ja eh nicht lassen ;) ;)

Bild

16:20 Uhr ging es dann auf den Bundesstrassen den schnellste Weg Richtung Murr. Die B29
verliesen wir in Lorsch und fuhren über Alfdorf - Welzheim - Rudersberg und Backnang wieder
nach Murr. Nach Backnang erhielten wir ca. 1 km lang noch eine kühlende Dusche, wurden
aber anschliessend auch gleich wieder trocken geföhnt.

Bild

18:35 Uhr waren wir nach den drei Tagen mit 825 km mehr auf dem Tacho wieder daheim.
Wird jetzt Zeit den Zylinderkopf neu abdichten zu lassen und mal nen Kundendienst zu machen.
Einen Termin bei Trinkner habe ich dafür schon länger gebucht.

Bild
Grüße - Peter
Bild

Antworten

Zurück zu „Ausfahrten“