Der rote Baron

Moderator: Peter

Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 61
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Ein Bekannter hat mich auf den Aspen Kraftstoff aufmerksam gemacht.

Ich denke aber, daß er für meinen 12 Liter Tank uninteressant ist. Dann kostet eine
Tankfüllung über 40 Euro. Naja, wer hat, der hat... nichts ;)

Vielleicht hat ja jemand schon Erfahrungen gesammelt und kann hier berichten.
Vielleicht bei Mofarennen? :mrgreen:

Gruß Dirk
Dateianhänge
Wunderkraftstoff?
Wunderkraftstoff?
Kult ist nur eine moderate Umschreibung für Mist
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 2239
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:30
Wohnort: 71711 Murr
Kontaktdaten:

Aspen

Beitrag von Peter »

Der Aspen Vertrieb wird hier bei uns von meinem ehemaligen
Schulkamerad Manfred Unsöld in Benningen (nächster Ort) gemacht.

Bild
Grüße - Peter
Bild
Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 61
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Hallo,
habe schon lange nichts mehr von mir hören lassen.
Das lag aber nicht am problemlosen Lauf der Florett, sondern eher im Gegenteil.
Nach dem neuen Zylinder lief sie schon besser. Das war dann leider nur ein Strohfeuer.
Das gipfelte dann in einer Tour mit meinem Nachbarn und seinen 50er Roller, den er vor kurzem für einen Ring Fleischwurst bekam. Anfangs freuten wir uns wie die Kinder, dann aber fuhr der Baron immer schlechter. Es war schon peinlich, wie die Lenorflasche mich in allen Belangen abhängte. Berg hoch, Berg runter, auf der Geraden, keine Chance :cry:
Zum Schluß hatte sie dann richtige Aussetzer und klang, als ob sie nur noch auf einem Zylinder läuft. Was bemerkenswert ist, da sie nur einen Zylinder hat ;)
Höhepunkt war dann der Traktor, der mich den Berg raufscheuchte, wie im Film "Duell" aus den 70ern.
Mit Mühe und Not kam ich noch in der Garage an und lies sie stehen... bis heute.
Da alles neu und gereinigt war bis auf die Zündung, machte ich mich sogleich daran, den Seitendeckel und das Polrad zu demontieren.
Es scheint, daß der Kontakt abgebrannt ist. Morgen bekomme ich einen Neuen und dann werden wir ja sehen... wird fortgesetzt.
Gruß Dirk :geek:
Dateianhänge
es ist halt immer was
es ist halt immer was
kontaktlos
kontaktlos
abgebrannt
abgebrannt
Kult ist nur eine moderate Umschreibung für Mist
Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 61
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

... wurde fortgesetzt.
Habe mir heute die Kontakte besorgt, montiert und eingestellt.
Sie sprang sofort an und läuft jetzt wieder. Was mich etwas verwundert, weil es meine ersten Kontakte waren, die ich je eingestellt habe. Kannte das Prozedere bisher nur aus der Theorie.
Demnächst lasse ich aber mal die komplette Zündung neu einstellen, damit ich damit erst mal Ruhe habe.
Gruß Dirk
Dateianhänge
wieder zusammengebaut
wieder zusammengebaut
fertig
fertig
Kult ist nur eine moderate Umschreibung für Mist
Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 61
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Leider konnte ich die letzten Wochen nicht so fahren wie ich wollte.
Die komplette Zündung wird in 3 Wochen erneuert und Ende der Saison werde ich den Kabelbaum neu aufbauen.
Heute habe ich den Vergaser mit dem originalen Luftfilter zurückgebaut. Wenn es paßt, werde ich morgen damit ein bisschen rumtuckern :mrgreen:
Sie soll mich einfach nur zuverlässig zu Treffen bringen, wenn sie denn stattfinden. Wenn ich schneller fahren möchte, habe ich ja noch Froschi ;)

Hier der Soundcheck 60 cm³ mit originalem Vergaser

Gruß Dirk
Dateianhänge
Vielleicht doch ohne?
Vielleicht doch ohne?
Pöpel
Pöpel
Oregenol
Oregenol
Fix und Fertig?
Fix und Fertig?
Kult ist nur eine moderate Umschreibung für Mist
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 2239
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:30
Wohnort: 71711 Murr
Kontaktdaten:

Der rote Baron - Original

Beitrag von Peter »

Hallo Dirk,

wir sind Richtung Spessart am Sonntag an Deiner "Haustüre" vorbei gefahren.
Dabei nahmen wir die Strecke von Hirschhorn nach Beerfelden, die Du mir
gezeigt hast.

Deinen Ansatz finde ich auch richtig. Das Tuning vom roten Baron macht
zwar sicher Spaß, aber die Zeiten als man das brauchte sind sicher vorbei.
Und wie Du schreibst, hast Du ja die Froschi wenn's mal flotter vorangehen
soll. Und die Kreidler wird dann zum entschleunigen bewegt. ;)
Grüße - Peter
Bild
Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 61
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Hy Peter,
den Bericht habe ich gelesen. Ist ein schönes Streckchen Richtung Beerfelden hoch, oder? ;)
Jaja der Baron... :roll:
Er läuft immer noch nicht richtig. Da er immer schlechter läuft, je wärmer es ist, vermute ich den Kondensator (alles andere ist schließlich neu). Wie man auf den Bildern oben sieht, ist er auch nicht unbedingt professionell verlötet. In zwei Wochen kommt mein Mopedfachmann aus dem Urlaub und dann bekommt die Kreidler einen neuen Schraubkondensator und ich lasse die komplette Zündung frisch einstellen. Wenn das nicht hilft, kaufe ich mir einen Esel :mrgreen:
Wenn es dann Richtung Winter geht, bekommt er eine neue Elektrik verpaßt, wie ich es vor ein paar Seiten geschrieben hatte. Minimalelektrik, also nur noch was wirklich nötig ist und alles in der Butterdose verklemmt. Dann ist sie fertig und ich hoffe auf einen Neuanfang 2021 mit einigen Treffen.
Gruß Dirk
Kult ist nur eine moderate Umschreibung für Mist
Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 61
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Heute
wurde die Zündung vom Profi eingestellt.
Was soll ich sagen... endlich. endlich, endlich!!!
Sie läuft jetzt einer Kreidler würdig und zieht auch den Berg hoch wie ich mir das vorgestellt habe :mrgreen:
Wo seid ihr, ihr Treffen? 8-)
Vielleicht mache ich demnächst mal ein Fahrvideo.
Gruß Dirk
Kult ist nur eine moderate Umschreibung für Mist
Antworten

Zurück zu „Kleinkrafträder & Andere“