Der rote Baron

Moderator: Peter

Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 64
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Hallo Peter,
Danke fürs zusammenfügen.
Ja, ich hatte Glück und habe einen komplett überholten Bremssattel ergattern können plus neuen Belägen zu einem vernünftigen Preis.
Wenn man original Teile für seine Kreidler braucht, ist der Kreidler-Dienst eine super Adresse.

https://www.kreidlerdienst.de/de/index.html

Die haben damals nach dem Konkurs alles an Teilen aufgekauft und unterhalten noch gute Verbindungen zu ehemaligen Kreidler Arbeitern und lassen auch Teile herstellen. Dazu gibt es dort auch umfassende Teilelisten.
Bei Fragen bekommt man sofortige freundliche und kompetente Hilfe
Auch diese Seite ist für Freunde alter Kleinfahrzeuge äußerst spannend und informativ.
Da gibt es auch unzählige Downloads zu den Fahrzeugen.

http://www.die-kleinkraftrad-ig.de/

Da gibt es einiges zu schmökern.
Viel Spaß damit.
Werde weiter berichten.
Gruß Dirk
Putzen ist verschwendete Lebenszeit
Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 64
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Dazu habe ich mir noch einen wundervollen Film besorgt:
DER SCHLUCHTENFLITZER
Manche von euch kennen ihn bestimmt.
Er handelt vom 16-jährigen Andy, der mit seiner Clique in einem bayrischen Dorf lebt und zwischen Stress mit den Eltern, Partys der ersten Liebe und Biersaufen, auch die Freiheit auf zwei Rädern erlebt.
Mit seinem Schluchtenflitzer:
Einer abgeranzten Kreidler Florett RS... 8-)
Also unbedingt mal schauen ;)
Dateianhänge
20191209_171452-1[1].jpg
Zuletzt geändert von zettosaurus am Mo 9. Dez 2019, 18:44, insgesamt 3-mal geändert.
Putzen ist verschwendete Lebenszeit
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 2253
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:30
Wohnort: 71711 Murr
Kontaktdaten:

Schluchtenfiltzer

Beitrag von Peter »

Der Film ist Kult. Hab ihn vor langer Zeit mal gesehen.

Und wann geht's bei Dir los ?? :D :D
Grüße - Peter
Bild
Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 64
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Jaja,
ich muß schon zugeben, daß ich mich im Moment in einer spätpubertären Phase befinde :D
Es macht aber auch riesig Spaß damit durch die Schluchten zu flitzen. Völlig losgelöst vom Alltagsstress :mrgreen:
Ich muß auch zugeben, daß ich seit ein paar Jahren am Überlegen bin, das Motorradfahren an den Nagel zu hängen. Der heutige Verkehr und das Umfeld macht einfach keine gute Laune mehr :cry:
Wer weiß. Daß ich diesen Schritt gehe und nur noch die kleinen Ms fahre, kann vielleicht schneller gehen wie gedacht. Im Prinzip fehlen nur noch ein paar Tropfen... :geek: ;)
Das ist im Moment der letzte Stand vom roten Baron.
Gruß Dirk
Dateianhänge
Der rote Baron
Der rote Baron
Putzen ist verschwendete Lebenszeit
Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 64
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Hallo,
habe heute noch ein paar Kleinigkeiten abgearbeitet.
Ich hatte die Wahl: Die originalen Seitendeckel für 130,- , oder das kürzere Chromgitter für 14,-.
Da war die Wahl nicht schwer ;)
Außerdem habe ich noch das Bordwerkzeug unter den Deckel gepackt und den linken Lichtschalter ausgeklemmt und ein Blinddeckel montiert.
Im Frühjahr kommen dann noch neue Reifen und je nach Zustand die hinteren Bremsbeläge.
Wie schon beschrieben wird dann noch die Elektrik erneuert. Dafür habe ich aber noch keinen genauen Zeitplan :geek:
Gruß Dirk
Dateianhänge
Lauter tolle Sachen...
Lauter tolle Sachen...
Das richtige Gitter
Das richtige Gitter
Bordwerkzeug
Bordwerkzeug
Keine Elektrik mehr am Lenker
Keine Elektrik mehr am Lenker
Putzen ist verschwendete Lebenszeit
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 2253
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:30
Wohnort: 71711 Murr
Kontaktdaten:

Der rote Baron

Beitrag von Peter »

Haaa - erst jetzt entdeckt, die Fahrradklingel - wie geil ist das denn !??

Sowas funktioniert ohne Elektrik nur rein mechanisch.
Grüße - Peter
Bild
Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 64
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Hallo,
die ist klasse, gell?
Da ist sogar das Kreidler Logo obendrauf. Foto folgt.
Ich sage ja, was nicht dran ist, kann nicht kaputt gehen. Auf dieser Seite war der Schalter für Fernlicht, Lichthupe und Hupe. Das ist alles keine Pflicht an dem Mokick. Also habe ich vorne wieder eine 15W Lampe nebst Fassung anstatt der 35W/35W Birne montiert und diesen Schalter demontiert und mit einem Blinddeckel abgedeckt (original Kreidler). Danach die Klingel montiert :P Ich muß aber noch testen, ob die Lampe nicht zu oft durchbrennt :oops:
Auf der anderen Seite war der Blinkerschalter. Auch den habe ich rausgeklemmt und einen Blinddeckel draufgesteckt und die Blinker demontiert. So ist auch diese Fehlerquelle beseitigt und bringt noch 500 Gramm Gewichtsersparnis ;)
Original ist auch ein unheimliches Kabelfarbendurcheinander. Da wird ein weiß- schwarzes Kabel mit rot für Vorderlicht verbunden. Das Rücklicht kommt auch mit dran und ist grau usw.
Das werde ich im Laufe des nächsten Jahres bereinigen. Die Lampe soll keine Klemmdose mehr darstellen, sondern die zwei Kabel werden in die seitliche "Butterdose" geführt.
Genauso die Cockpitverkabelung. Da werde ich auch einiges bereinigen von der Farbe, bis zur Menge.
Alles wird dann fein säuberlich in Schutzhüllen und Schrumpfschlauch in den Seitendeckel verlegt und dann ordentlich auf Reihenstecker geklemmt (von Zündapp :mrgreen: ).
So kann man dann sofort sehen, was zusammengehört. Mal schauen, ob das so funktioniert, wie ich es mir gedacht habe.
Wenn dann alles fertig ist, ist dann nur noch folgendes dran:
- Licht vorne
- Licht hinten und Bremslicht
- Zündschloß
- Cockpitbeleuchtung
- Drehzahlmesser
Auch werde ich im Heckbürzel einen wasserdichten Stecker verstecken - Achtung Wortspiel - , damit ich es bei der Demontage der Sitzbank leichter habe.
Im Moment hängt der ganze hintere Teil an einem Kabel, so daß ich die Sitzbank zwar abschrauben, sie aber nicht beiseite legen kann. Ich muß immer aufpassen, daß das Kabel nicht beschädigt wird.
Mal schauen, ob ich das mit Bildern anständig dokumentieren kann.
Vielleicht bekomme ich es auch hin, den Schaltplan übersichtlich zu zeichnen, einzuscannen und hier einzustellen.
Gruß Dirk 8-)
Putzen ist verschwendete Lebenszeit
Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 64
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Wie versprochen mal ein Bild von der Klingel :)
Dazu mal ein paar Bilder des rechten Seitendeckels genannt "Butterdose".
Normalerweise sind diese Deckel mit Plastikschrauben befestigt. Das macht den Sinn, daß man an die Elektrik und das Bordwerkzeug kommt, ohne einen Gabelschlüssel zu brauchen.
Mein Vorbesitzer hatte Maschinenschrauben montiert. Zwar diebstahlsicher, aber für unterwegs nicht gerade praktisch ;)
Deshalb habe ich mir diese Plastikschrauben beim Kreidler-Dienst gekauft.
Darunter befindet sich dann die Bordelektrik. Hier ist die sogenannte Ulobox montiert. Die gehört nicht in dieses Modell.
Vergleicht dazu Bild 3 und 4.
Dann habe ich noch schnell den Benzinhahn gedreht. Der stand zum Tank hin und die Beschriftung war auch noch auf dem Kopf. Jetzt kann man ihn wieder richtig bedienen.
Wer früher eine Zündapp fuhr kennt sie bestimmt. Die Klemmleisten unter dem Seitendeckel. Die werde ich verwenden, denn was für Zündapp gut war, ist auch den Kreidlern recht :D
So das war es erstmal.
Ein fröhliches Restfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünsche ich euch allen.
Gruß Dirk
Dateianhänge
Kreidler-Logo
Kreidler-Logo
20191226_130125-1[1].jpg (206.96 KiB) 4095 mal betrachtet
Butterdose mit Schrauben
Butterdose mit Schrauben
So nicht
So nicht
So mut das sinn
So mut das sinn
Screenshot_2019-12-26-18-22-56-1[1].png (225.66 KiB) 4095 mal betrachtet
Benzinhuhn
Benzinhuhn
Zündapp
Zündapp
Putzen ist verschwendete Lebenszeit
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 2253
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 22:30
Wohnort: 71711 Murr
Kontaktdaten:

Der rote Baron

Beitrag von Peter »

Die Details hab ich so noch nie gesehen. Die Kreidler waren ja richtig gut gebaut,
mit "Schaltschrank" an der Seite, wie ich es aus der Indutrie kenne :D :D
Grüße - Peter
Bild
Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 64
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Hallo,
Ja Kreidler und Zündapp waren von der Verarbeitung her in ihrer Zeit der Maßstab bei den Kleinkrafträdern.
Was schließlich aber auch zum Untergang geführt hat.
Sie konnten einfach nicht mit den Japanern und ihren Preisen mithalten. Gepaart mit Mißmanagement eine verhängnisvolle Liaison :|
Wenn alles so funktioniert wie ich mir das vorstelle, soll meine Elektrik aussehen, wie ein Gesellenstück ;)
Je nach Platz verwerfe ich vielleicht die Klemmleisten und verbaue eine Huthschiene mit Reihenklemmen, Da muß dann der Deckel aber wirklich wasserdicht sein :geek:
Ich werde dann einige Fotos von der nackten Kreidler und dem Verlauf machen und hier einstellen. Aber alles ab 18 :D
Wie das immer so ist, spuken mir noch einige sonstige Pläne im Kopf herum. Wenn man mal anfängt... 8-)
Ich versuche das original grüne Cockpit zu bekommen und ich liebäugel mit einem RS Motor. Aber der Preis... puh :shock:
Dann typisiere ich sie vielleicht doch als KKR mit großem Nummernschild. Dann müßte ich aber noch im Kabelbaum ein Kabel für die Hupe vorsehen. Soviel zum Thema Minimalelektrik :oops:
Naja, irgendwas ist eben immer.
Gruß Dirk
Putzen ist verschwendete Lebenszeit
Antworten

Zurück zu „Kleinkrafträder & Andere“