Der rote Baron

Moderator: Peter

Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 55
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Hallo,
nachdem ich heute den neu besohlten Hinterreifen bekommen habe,
konnte ich meine Winterarbeiten endlich abschließen.
Fassen wir mal alles zusammen was ich gemacht habe, seit ich den roten Baron mein eigen nenne.
An der Front gab es einen hohen Lenker nebst den dazugehörigen Zügen. Einen neuen Bremsschlauch plus einen frisch überholten Bremskolben.
Einen neuen Reifen sowie neue Katzenaugen. Das originale grüne Cockpit wurde beschafft, die Löcher darin mit Stopfen zugemacht, die eckige Lampe montiert, die Elektrik am Lenker ausgeklemmt, Blinddeckel montiert, eine süße kleine Klingel mit Kreidlerlogo besorgt und anschließend neue Griffgummis, da die zwei unterschiedlichen Gummis mich wahnsinnig gemacht haben :) .
Ein neues Lenkradschloss und einen neuen Tankdeckel bekam er auch noch :roll:
Der originale Vergaser wurde überholt, ein neuer Ansaugstutzen plus Dichtung, die den Namen jetzt auch verdient, verbaut und ein neuer Ansauggeräuschsdämpfer besorgt.
Als Auspuff wählte ich den Steckflötenauspuff. Der Klang gefällt mir einfach am Besten 8-)
Am Hinterteil gab es ein neues Gummi sowie neue Bremsbeläge und den Kettensatz. Sehr schön und praktisch ist auch der originale Seitenständer ;)
Habe ich noch was vergessen?
Achja die unzähligen falschen Schrauben, die ich ausgetauscht habe und die schwarzen Seitenteile plus das Chromgitter.
Die Aufkleber, das Gepäckträgergummi und das Bordwerkzeug hätte ich beinahe noch vergessen :oops:
So ist sie jetzt gerüstet für die nächsten Jahre, hoffe ich :mrgreen:
Die Elektrik ist dann ein anderes Kapitel. Sobald ich damit anfange, stelle ich es hier ein.
Auch ein Fotoshooting wartet noch auf besseres Wetter.
Gruß Dirk
Dateianhänge
Cockpit und neue originale Griffgummis
Cockpit und neue originale Griffgummis
Seitenständer
Seitenständer
Ist er nicht schön?
Ist er nicht schön?
Die Bremsseite
Die Bremsseite
Neuer Kettensatz und Rad ist drin
Neuer Kettensatz und Rad ist drin
Zuletzt geändert von zettosaurus am Mo 10. Feb 2020, 19:48, insgesamt 10-mal geändert.
Kult ist nur eine moderate Umschreibung für Mist

Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 55
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Und hier zeige ich nochmal den Unterschied zwischen jetzt und als ich ihn bekam.
Im Frühjahr muß ich mir dann wohl noch überlegen, ob ich einen Garagenflohmarkt mache,
oder mir mit den Teilen eine zweite Florett baue :lol:
Gruß Dirk
Dateianhänge
20190903_185704-1.jpg
20200210_163203-1.jpg
20190903_185716-1.jpg
Man beachte den Seitenständer
Man beachte den Seitenständer
Kult ist nur eine moderate Umschreibung für Mist

Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 55
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Moin.
Nach reiflicher Überlegung werde ich doch umdisponieren.
Da es sein kann, daß ich die RMC irgendwann mal auf RS umtypisiere, wird eine Minimalelektrik auf Dauer nicht sehr sinnvoll sein.
Wenn ich die Elektrik aber neu mache, soll es gleich richtig gemacht werden.
D.h. ich werde mir eine kontaktlose 12V Kokusan Zündung kaufen und gleich alles auf 12V umrüsten, so daß ich später eine stabile Versorgung von Licht, Hupe und Blinker habe, die ich halt doch wieder anbauen werde.
Was praktisch ist, daß es im Netz Firmen gibt, die so etwas komplett anbieten:

https://www.dierennschnecke.de/

Dafür muß ich mich aber erstmal mit meiner Panflöte in die Fußgängerzone setzen und "El Condor pasa" flöten, bis ich das Geld dafür habe ;)
Gruß Dirk
Kult ist nur eine moderate Umschreibung für Mist

Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 55
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Heute
mußte ich mal wieder den Schraubenschlüssel zücken.
Als ich gestern im Stall war, machte ich das, was ich sonst auch gerne in der Garage mache. Ich packe meinen Klappstuhl raus, setzt mich vor die Mopeds und betrachte versonnen die Details.
Dabei fiel mir am Baron wieder etwas Pfusch auf. Die Stoßdämpfer waren auf ihren Führungen verrutscht. Das lag daran, weil zu kleine Scheiben verbaut waren. Der Stoßdämpfer hatte keinen halt und konnte in den Augen hin- und herrutschen.
Zum Glück ist das bei 50 km/h nicht so gefährlich :roll:
Neue Scheiben besorgt und jetzt paßt das wieder 8-)
Dann habe ich beim stöbern im Netz noch ein kleines Pling Pling Gimmick entdeckt: Einen verchromten Polraddeckel. Man sieht ihn zwar nicht so richtig, ich weiß aber das er da ist :mrgreen:
Weg damit und einen verchromten verbaut ;)
Gruß Dirk
Dateianhänge
Naja
Naja
Pling Pling
Pling Pling
Kult ist nur eine moderate Umschreibung für Mist

robert

Re: Der rote Baron

Beitrag von robert »

So viel Herzblut in eine 50ér stecken ist genau mein Ding
Wunderschön ist deine RMC
Ich schraube auch gerne an den Zwibacksägen rum.
In meinem Fall Quickly oder auch mal KTM oder mal eine Vespa
Auch eine Kreidler MF2 ist dabei
Viel Spaß noch damit

Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 55
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Hallo Robert,
vielen Dank.
Man ist halt nie fertig. Immer entdeckt man etwas, was man noch ändern "muß" ;)
Die Kettenspanner sind demnächst auch noch dran. Wenn die Neuen da sind, gibt es näheres dazu.

Dann setze doch mal deine Mopeds hier rein. Ich bin schon gespannt.
Her mit den Fotos... :D
Gruß Dirk
Kult ist nur eine moderate Umschreibung für Mist

Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 55
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Der Baron
hat normalerweise zwei Blechscheiben als Kettenspanner, die wie ein Exzenter funktionieren.
Eigentlich ist das ja was Gutes. Leider sind aber weder an der Schwinge, noch an den Scheiben irgendwelche Markierungen angebracht, so daß das Einstellen ein bißchen Übung verlangt.
Ich möchte aber keine Übung haben, sondern einfach die Kette spannen. Außerdem muß man auch aufpassen, daß das Rad gerade ist 8-)
Jetzt gibt es da eine Firma, die viele feine Teile für Kreidler anbietet:

http://www.kiesler-racing.de/

Unter anderem bieten sie auch einen herkömmlichen Kettenspanner mit Gewinde aus Edelstahl an, der zudem super verarbeitet ist. Den habe ich vorhin verbaut und es war herrlich einfach und das Rad ist auch gerade ;)
Gruß Dirk
Dateianhänge
Exzentrisch
Exzentrisch
Spannend
Spannend
Kult ist nur eine moderate Umschreibung für Mist

Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 55
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Hallo,
durch die Corona verschuldete Kurzarbeit gepaart mit dem schönen Wetter,
habe ich viel Zeit abwechselnd Froschi, oder den Baron zu bewegen. Hier war ich mit der Florett in Hirschhorn am Neckar.

Der einzige Wermutstropfen ist, daß ich noch geplante Schrauberarbeiten verschieben muß. Da ich nicht weiß,
wie lange alles noch dauert, gebe ich zur Zeit kein Geld aus für irgendwelche Teile.

Naja, fahren macht mir eh mehr Spaß als (wie) schrauben ;)

Gruß Dirk
Dateianhänge
Ausfahrt
Ausfahrt
Kult ist nur eine moderate Umschreibung für Mist

Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 55
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

Es gibt ja so ein Witz über Projektausführung in sieben Schritten.
Die einzelnen Schritte weiß ich nicht mehr, aber den Letzten: Alles zurück auf Anfang.
So erging mir es oft an der Florett.
Zum Beispiel habe ich die Kettenspanner ausgetauscht und die Kette ließ sich super genau spannen. Nach ein paar Tagen mit einigen Ausfahrten fuhr das Moped plötzlich etwas schlängelnd. Der ganze Hinterbau war wackelig.
Ich dachte: Hoffentlich brauche ich nicht noch neue Rad- oder Schwingenlager. Also in die Garage gefahren und nachgeschaut. Das Hinterrad saß locker. Grund ist eine kleine Überwurfmutter, die man festziehen muß. Durch die dickeren Bleche der neuen Kettenspanner, ist dieses Gewinde sehr knapp und reicht anscheinend nicht, das Rad fest zu bekommen.
Da ich an diesen Tag keine Nerven mehr hatte, habe ich erstmal die originalen Kettenspanner wieder verbaut -> zurück zum Anfang ;)
Bei Gelegenheit, werde ich da mal nachschauen, wie ich das Problem lösen kann. Werde auch mal bei Kiesler- Racing anrufen.

Was auch zurück auf Anfang geht, ist die Sache mit dem Auspuff. Der Steckflötenauspuff ist eigentlich ein Zündapp Auspuff. In unserer Jugend haben wir in aber auch gerne auf Kreidler und Sachs montiert, weil er einfach super klingt. Jetzt habe ich das Gefühl, daß dieser Auspuff zu wenig Rückstau hat. Bei der kleinsten Steigung verliert die Florett deutlich an Geschwindigkeit, weil Drehmoment fehlt.
Ich habe einen originalen Auspuff bestellt und sobald er da ist, werde ich das mal testen.
Außerdem habe ich noch einen Düsensatz bekommen, um auch damit zu experimentieren. Es geht mir aber nicht um Geschwindigkeit. Hier im Odenwald brauche ich Zug.
Werde weiter berichten...
Bilder kommen noch.
Gruß Dirk
Bleibt gesund! 8-)
Kult ist nur eine moderate Umschreibung für Mist

Benutzeravatar
zettosaurus
Beiträge: 55
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 16:17

Re: Der rote Baron

Beitrag von zettosaurus »

So Leute,
habe die beste Bedüsung gefunden. Damit fährt sich das Moped schon besser :D
Bei langsam ansteigenden Geraden verliert sie aber immer noch Dampf. Ich muß dann immer in den dritten schalten.
Da ich ja ein 80er Jahre Mopedpfuscher bin, hatte ich auch den Krümmer gekürzt.
Wenn ihr Drehmoment haben wollt, macht das nicht!!! :oops:
Ich habe mir einen neuen Krümmer bestellt und heute mit der Kombination Steckflötenauspuff gefahren. Vorher ragte der Krümmer circa 5cm in den Auspuff, nun sind es ungefähr 15cm.
Das Ergebnis war überzeugend. Jetzt hält sie die Geschwindigkeit. Sobald die passende Auspuffschelle gekommen ist, probiere ich mal den Originalauspuff.
Als dritte Variante habe ich mir noch einen Jarmacol Endtopf bestellt, der normalerweise bei der Zündapp KS50 watercoold TT verbaut war. Mal schauen, wie der fährt.
Wie beschrieben, Geschwindigkeit ist mir egal. Ich möchte den Berg raufkommen :mrgreen:
Nach dem Kettenspanner muß ich noch schauen und sobald der Tank leer ist, schraube ich mal den Benzinhahn ab, weil ich mal sehen möchte, ob er verdreckt ist (Tank und Benzinhahn) :geek:
Man hat ja Zeit im Moment, warum sie nicht nutzen das Florett in Form zu bringen.
Gruß Dirk
Kult ist nur eine moderate Umschreibung für Mist

Antworten

Zurück zu „Kleinkrafträder & Andere“